WILLKOMMEN

Herzlich willkommen auf der Internetseite der evangelischen Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin auf Rügen! Unsere Kirchengemeinden gehören zur Propstei Stralsund im Pommerschen Kirchenkreis der Nordkirche. Jede unserer Gemeinden hat ihr eigenes Profil und Gemeindeleben, gewachsen über viele Jahre. Diese örtlichen Eigenheiten wollen wir bewahren und weiter pflegen.

Mit ihren je eigenen Kirchengemeinderäten verantworten unsere Gemeinden ihre Kirchen und kirchlichen Gebäude selbst. Die Friedhöfe stehen in der Zentralen Friedhofsverwaltung Stralsund.

Uns alle verbindet der Glaube an den einen Gott, der sich in Jesus Christus uns Menschen zugewandt hat. Ohne Ansehen der Person sind wir durch Christus angenommen und geliebt. Dies soll sich in unserem Gemeindeleben spiegeln. Aus menschlicher Kraft können wir das nicht. Wir vertrauen auf die Leitung des Heiligen Geistes, der in uns Liebe und Offenheit füreinander weckt. Wie uns das gelingt? – Sehen Sie bei uns rein. Lassen Sie sich einladen in unsere Gottesdienste und Konzerte. Genießen Sie die Inseln der Ruhe und des Friedens, die uns unsere alten Kirchen auch in modernen Zeiten anbieten.


UNTERSTÜTZUNG FÜR OFFENE KIRCHE
IN ALTEFÄHR GESUCHT

(aktueller Stand vom 10.05.2022)

Auch im Sommer 2022 soll die Kirche St. Nikolai in Altefähr für die Gemeinde, Besucher:innen und Gäste geöffnet sein. Hier sucht die Kirchengemeinde noch tatkräftige Unterstützung für die Öffnung der Kirchentür am Morgen (spätestens um 10 Uhr) und Schließung am späten Nachmittag (frühestens um 16 Uhr).

Wir freuen uns über alle, die mitmachen, helfen und dazu beitragen, dass Menschen die Kirche betreten, sehen und hier innehalten können. Falls Sie das Team der Offenen Kirche – auch gern nur sporadisch – unterstützen wollen, melden Sie sich gern im Pfarramt (Telefon 03 83 06 / 7 52 31; Mail altefaehr@pek.de) oder direkt bei Pastor Georg Warnecke nach dem Gottesdienst.

HILFE FÜR DIE UKRAINE
(aktueller Stand vom 10.05.2022)

Der Landkreis Vorpommern-Rügen sammelt und koordiniert Hilfsangebote für Wohnraum, Sachspenden sowie ehrenamtliche Unterstützung über eine neu eingerichtete Online-Börse für Hilfsangebote aus der Region. Am Bürgertelefon und unter der allgemeinen Mailadresse ukrainehilfe@lk-vr.de werden alle Angebote sehr gern entgegengenommen. Informationen zu aktuellem Bedarf und Kontakte einzelner Anlaufstellen finden sich auf der Website des Landkreises und auch auf der Website der Hansestadt Stralsund.
Bürgertelefon des Landkreises für Ukraine-Hilfe: 03831 / 357 1240
Montag – Donnerstag 08.00 – 15.00 Uhr
Freitag 08.00 – 13.00 Uhr
ukrainehilfe@lk-vr.de

Wer finanziell helfen möchte, kann sich beispielsweise auf der Sonderseite der Diakonie über die Katastrophenhilfe oder auch auf der Seite der UNO Flüchtlingshilfe und der Caritas Nothilfe über die Unterstützungsmöglichkeiten informieren. Die Diakonie Katastrophenhilfe steht mit ihren Partnern und Netzwerken vor Ort im engen Austausch, um Soforthilfe wie Lebensmittel, Trinkwasser und Notunterkünfte bereitzustellen.
Diakonie Katastrophenhilfe
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Ukraine-Krise

UNSER GEMEINDELEBEN IN PANDEMIEZEITEN
(aktueller Stand vom 10.05.2022)

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Gemeindeleben in unseren Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin sammeln wir für Sie auf unserer Sonderseite.

www.kirchengemeinden-altefaehr-poseritz-rambin.org/kirche-in-corona-zeiten

Mit Sorge betrachten auch unsere Kirchengemeinden die Dynamik der Covid-Pandemie. Wir wollen in unseren Kirchen – so verantwortungsvoll wie möglich – weiterhin Raum bieten für Besinnung, Trost und Ruhe. Unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln gestalten wir die Gottesdienste in unseren Kirchen und Gemeindehäusern.

Der Schutz von Teilnehmenden und Mitarbeitenden ist uns sehr wichtig. Mit Sorgfalt in allen Bereichen setzen wir das geltende Corona-Schutzkonzept um. Bitte unterstützen Sie uns dabei und halten Sie die Verhaltensregeln konsequent ein. Mit Ihrer Umsicht schützen Sie sich selbst und andere Menschen.

Einen Ausblick auf die Gottesdienste und Veranstaltungen der kommenden Wochen erhalten Sie im Kalender. Detaillierte Informationen zu besonderen Gottesdiensten finden Sie hier oder in den aktuellen Ausgaben der Gemeindebriefe für April bis Juni 2022. Da sich die Planung immer noch kurzfristig gestaltet, beachten Sie bitte ebenfalls die Aushänge vor Ort in den Schaukästen.