WILLKOMMEN

Herzlich willkommen auf der Internetseite der evangelischen Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin auf Rügen! Unsere Kirchengemeinden gehören zur Propstei Stralsund im Pommerschen Kirchenkreis der Nordkirche. Jede unserer Gemeinden hat ihr eigenes Profil und Gemeindeleben, gewachsen über viele Jahre. Diese örtlichen Eigenheiten wollen wir bewahren und weiter pflegen.

Mit ihren je eigenen Kirchengemeinderäten verantworten unsere Gemeinden ihre Kirchen und kirchlichen Gebäude selbst. Die Friedhöfe stehen in der Zentralen Friedhofsverwaltung Stralsund.

Uns alle verbindet der Glaube an den einen Gott, der sich in Jesus Christus uns Menschen zugewandt hat. Ohne Ansehen der Person sind wir durch Christus angenommen und geliebt. Dies soll sich in unserem Gemeindeleben spiegeln. Aus menschlicher Kraft können wir das nicht. Wir vertrauen auf die Leitung des Heiligen Geistes, der in uns Liebe und Offenheit füreinander weckt. Wie uns das gelingt? – Sehen Sie bei uns rein. Lassen Sie sich einladen in unsere Gottesdienste und Konzerte. Genießen Sie die Inseln der Ruhe und des Friedens, die uns unsere alten Kirchen auch in modernen Zeiten anbieten.

Herzlich Willkommen!

Pastorin Ellen Nemitz

 

SONDERSEITE ZU UNSEREM KIRCHENLEBEN IN CORONA-ZEITEN

Alle Informationen zum aktuellen Stand des Gemeindelebens in unseren Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin sammeln wir für Sie auf unserer Sonderseite:
http://www.kirchengemeinden-altefaehr-poseritz-rambin.org/kirche-in-corona-zeiten

AKTUELLER HINWEIS ZU GEMEINDEVERANSTALTUNGEN (25. MÄRZ 2020)

Liebe Gemeindemitglieder,

gegenwärtig verändert sich die Risikoeinschätzung angesichts des sich weiter ausbreitenden Coronavirus täglich und auch unser Gemeindeleben kann nicht mehr in der üblichen Form stattfinden. Für uns als Kirche gilt in dieser Situation:

  • wir tragen Verantwortung für die Menschen, die uns anvertraut sind,
  • wir sind aufgerufen zur Fürbitte, besonders für die Kranken und alle, die in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Dienst tun,
  • wir tun das uns Mögliche, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Kirchengemeinden werden bis einschließlich 19. April entfallen oder müssen verschoben werden. Dies ist eine vorbeugende Maßnahme auf Verordnung der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns, mit der wir insbesondere Menschen vor Infektion schützen wollen, die zu Risikogruppen gehören. Über die aktuelle Situation im Landkreis Vorpommern-Rügen informiert Landrat Dr. Stefan Kerth unter anderem auf seiner Facebook-Seite und auch Jörg Heusler, Leiter des Gesundheitsamtes Vorpommern-Rügen, gibt ein tägliches Update auf der Seite des Landkreises.

Wir informieren Sie auf unserer Sonderseite fortlaufend über die aktuelle Planung in den Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin.

Für seelsorgerische Anfragen oder Gespräche erreichen Sie Pastorin Ellen Nemitz und auch das Pfarrbüro Altefähr wie gewohnt per Telefon 03 83 06 / 7 52 31 oder per E-Mail altefaehr@pek.de

PASTOR DIETMAR MAHNKE ÜBERNIMMT PFARRSTELLE GARZ AB APRIL

Am 12. Januar wurden Pastor Giesecke und Familie in einem feierlichen Gottesdienst mit anschließendem Kaffeetrinken in der Aula der Garzer Schule nach knapp 25 Jahren Dienst in Garz, Sehlen und Zudar von der Pröpstin und den Gemeinden verabschiedet. Für den Zeitraum der Vakanz (01. Januar bis 31. März) übernimmt Pastorin Nemitz die Vertretung der pfarramtlichen Aufgaben in diesem Bereich.

Ab April wird Pastor Dietmar Mahnke (derzeit noch Pastor in St. Nikolai Stralsund) die Pfarrstelle Garz mit den Gemeinden Garz, Sehlen und Zudar übernehmen. Die Gemeinde Poseritz mit den Kirchen in Poseritz, Gustow und Swantow wird dann wieder gemeinsam von den Pastoren in Altefähr und Garz verwaltet.

DAS GEMEINDELEBEN IN DEN KIRCHENGEMEINDEN

Einen kurzen Ausblick auf das geplante Gemeindeleben der kommenden Monate erhalten Sie im Veranstaltungskalender. Detaillierte Informationen zu besonderen Gottesdiensten und Veranstaltungen finden Sie hier oder in den aktuellen Ausgaben der Gemeindebriefe für April / Mai 2020.