WILLKOMMEN

Herzlich willkommen auf der Internetseite der evangelischen Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin auf Rügen! Unsere Kirchengemeinden gehören zur Propstei Stralsund im Pommerschen Kirchenkreis der Nordkirche. Jede unserer Gemeinden hat ihr eigenes Profil und Gemeindeleben, gewachsen über viele Jahre. Diese örtlichen Eigenheiten wollen wir bewahren und weiter pflegen.

Mit ihren je eigenen Kirchengemeinderäten verantworten unsere Gemeinden ihre Kirchen und kirchlichen Gebäude selbst. Die Friedhöfe stehen in der Zentralen Friedhofsverwaltung Stralsund.

Uns alle verbindet der Glaube an den einen Gott, der sich in Jesus Christus uns Menschen zugewandt hat. Ohne Ansehen der Person sind wir durch Christus angenommen und geliebt. Dies soll sich in unserem Gemeindeleben spiegeln. Aus menschlicher Kraft können wir das nicht. Wir vertrauen auf die Leitung des Heiligen Geistes, der in uns Liebe und Offenheit füreinander weckt. Wie uns das gelingt? – Sehen Sie bei uns rein. Lassen Sie sich einladen in unsere Gottesdienste und Konzerte. Genießen Sie die Inseln der Ruhe und des Friedens, die uns unsere alten Kirchen auch in modernen Zeiten anbieten.

Herzlich Willkommen!

Pastorin Ellen Nemitz


UNSER GEMEINDELEBEN IN PANDEMIEZEITEN

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Gemeindeleben in unseren Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin sammeln wir für Sie auf unserer Sonderseite.

www.kirchengemeinden-altefaehr-poseritz-rambin.org/kirche-in-corona-zeiten

Mit Sorge betrachten auch unsere Kirchengemeinden die Dynamik der Covid-Pandemie. Wir wollen in unseren Kirchen – so verantwortungsvoll wie möglich – weiterhin Raum bieten für Besinnung, Trost und Ruhe. Unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln werden weiterhin Gottesdienste stattfinden.

Einen Ausblick auf die Gottesdienste der kommenden Wochen erhalten Sie im Kalender. Detaillierte Informationen zu besonderen Gottesdiensten finden Sie hier oder in den aktuellen Ausgaben der Gemeindebriefe für Juli bis Oktober 2021. Da sich die Planung jedoch zunehmend kurzfristig gestaltet, beachten Sie bitte vor allem die Aushänge vor Ort in den Schaukästen.

SPENDENAKTION FÜR DIE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE ADENAU
IM HOCHWASSERGEBIET IN RHEINLAND-PFALZ
(aktueller Stand vom 28.07.2021)

Bis Ende August sammelt die Kirchengemeinde Altefähr Geldspenden für die evangelische Kirchengemeinde Adenau. Wir wollen einen Beitrag leisten, um die Menschen im Hochwassergebiet direkt zu unterstützen und stehen mit der Kirchengemeinde Adenau in Kontakt.

Der Bedarf ist immens. Die evangelische Kirchengemeinde Adenau ist mit 580 km² sehr weitläufig und beinhaltet viele Orte im Ahrtal, die von der Unwetterkatastrophe besonders betroffen sind wie beispielsweise Insul, Schuld, Ahrbrück oder Hönningen. Es geht uns speziell um direkte Hilfe für die Gemeindeglieder und deren Nachbarschaft – nicht nur um akute bauliche Maßnahmen, sondern auch den Wiederaufbau des Gemeindelebens und die Unterstützung der Notfallseelsorge. Die Notfallseelsorge der Kirchengemeinde Adenau gehört zum Notfallseelsorge-System Bad Neuenahr-Ahrweiler und leistet derzeit im Ehrenamt unvorstellbar wichtige Arbeit. Auch in den nächsten Wochen und Monaten werden die betroffenen Menschen Hilfe benötigen.

EINDRÜCKE AUS ADENAU

Aus der Kirchengemeinde Adenau erreichen uns folgende Zeilen:

»In den ersten Tagen kamen Hilfskräfte von überall her – teils mit stundenlanger Anfahrt –, boten sich einfach an und halfen, wo es nötig war. Die betroffenen Häuser mussten zum Teil komplett ausgeräumt werden, viele Menschen haben ihren ganzen Besitz verloren und viele sind nicht ausreichend versichert. Die Versicherung zahlt in den meisten Fällen nur den Zeitwert. Ein Beispiel aus Schuld: Die Ahr hat dort einen Normalstand von 70 cm. 2016 gab es ein ungewöhnliches Hochwasser mit 3,70 Meter Höhe. Dieses Mal war der Höchststand 8,70 Meter. Dadurch erreichte das Wasser Häuser, die sehr weit von der Ahr entfernt stehen und deren Besitzer nie mit so einem Ereignis hätten rechnen müssen.

Derzeit laufen noch Aufräumarbeiten mit schwerem technischen Gerät vor allem durch die Bundeswehr (auch mit Panzern sowie im Brückenbau) und das THW, Feuerwehr, Rotes Kreuz und zahlreiche kleinere aber ebenfalls professionell arbeitende Organisationen und Müllentsorger sind vor Ort. Die privaten Helfer sind dadurch zurzeit nicht überall gewünscht, denn die Zufahrtsstraßen – oder das, was davon noch übrig ist – müssen für die Profis frei bleiben.

In unserer Kapelle in Ahrbrück ist ein Verein aus Bayern untergekommen, der Wasser für die Ahrbrücker aufbereitet, denn die Wasserleitungen sind zerstört. In vielen anderen Orten übernimmt das auch das THW. Strom kommt aus großen Generatoren. Das Handynetz läuft durch extra dafür aufgestellte Masten mittlerweile wieder verhältnismäßig gut in allen Orten. Festnetz geht noch nicht. In vielen Orten dürfen Toiletten noch nicht genutzt werden, weil die Abwasserentsorgung nicht funktioniert, Kläranlagen sind defekt.

Es ist noch viel zu tun!«

SPENDENKASSEN IN DER KIRCHE ALTEFÄHR

Für die Unterstützung der Kirchengemeinde Adenau bitten wir um Ihre Hilfe. In der Altefährer Kirche sammeln wir ab sofort Ihre Spenden im gekennzeichneten Opferstock am Seitenausgang und in der Spendenkasse am Kerzentisch. Die Kirche St. Nikolai ist täglich zugänglich während der Offenen Kirche und natürlich zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen. Die Spenden werden täglich entnommen und Anfang September an die evangelische Kirchengemeinde Adenau überwiesen.

SPENDEN PER BANKÜBERWEISUNG

Falls Sie lieber per Überweisung einen Beitrag leisten möchten, haben Sie hier auch die Gelegenheit dazu. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung unbedingt den Verwendungszweck »Hochwasser-Hilfe Adenau« an. Falls Sie eine Spendenquittung benötigen, nutzen Sie bitte die Banküberweisung und teilen uns dort auch Ihre Postadresse mit:

Evangelische Kirchengemeinde Altefähr
Sparkasse Vorpommern
IBAN: DE61 1505 0500 0102 0552 97
BIC: NOLADE21GRW
Verwendungszweck: Hochwasser-Hilfe Adenau

SPENDENAUFRUF ZUM TEILEN UND WEITERLEITEN

Sie können diesen Spendenaufruf gern mit folgendem Link teilen und somit auf die Aktion in der Altefährer Kirche aufmerksam machen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Link zur Spendenaktion:
www.kirchengemeinden-altefaehr-poseritz-rambin.org/#spenden_adenau

Aushang zur Spendenaktion:
A5 Plakat Spendenaktion für Kirchengemeinde Adenau
A4 Plakat Spendenaktion für Kirchengemeinde Adenau

KULTURSOMMER 2021 IN DER KIRCHE ALTEFÄHR

Zwischen Juni und September lädt die Kirchengemeinde Altefähr gemeinsam mit der Tourismusinformation des Seebads Altefähr zum Kultursommer in die Kirche St. Nikolai ein. Das Programm mit allen Terminen und Details finden Sie hier in unserem Veranstaltungsplan:

Programm des Kultursommers in Altefähr

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, sofern nicht anders im Veranstaltungshinweis vermerkt. Es wird jeweils um eine Spende für die Künstler:innen gebeten. Alle Veranstaltungen finden vorbehaltlich der aktuell geltenden Corona-Verordnung statt. Bitte informieren Sie sich kurzfristig vor dem Termin über die Schaukästen an der Kirche und im Ort oder hier auf der Website, ob es zu kurzfristigen Änderungen gekommen ist.

UNTERSTÜTZUNG FÜR BETRIEB DES RÜSTZEITENHEIMS ALTEFÄHR GESUCHT
(aktueller Stand vom 27.07.2021)

Seit einigen Wochen hat das Rüstzeitenheim nach gelungener Renovierung seinen Betrieb wieder aufgenommen. Die ersten Gruppen waren in Altefähr zu Gast und sind voller neuer Eindrücke aus unserer Kirchengemeinde glücklich wieder nach Hause gefahren. Ein kleiner Unterstützungskreis kümmert sich um die täglichen Belange rund um das Rüstzeitenheim und es kristallisiert sich heraus, dass für den Alltagsbetrieb noch weitere helfende Hände notwendig sind.

Haben Sie Lust hier kurzfristig mit anzupacken? Konkret geht es beispielsweise um die Begrüßung der Gäste, die Schlüsselübergabe bei Abreise, das Bedienen von Waschmaschine und Trockner im Pfarrhaus und Hausmeistertätigkeiten. Es sind jeweils kleine sporadische Einsätze, die jedoch in ihrer Summe das derzeitig dreiköpfige Team herausfordern. Die kurzweiligen Aufgaben auf weitere Schultern zu verteilen, wäre eine große Hilfe. Falls Sie sich hier ehrenamtlich engagieren können, sprechen Sie gern Lutz Gelzenleuchter vom Kirchengemeinderat an.

TELEFON 0176 / 32345645
E-MAIL altefaehr-kgr@pek.de

BESUCH IM PFARRAMT ALTEFÄHR NUR MIT TERMINVEREINBARUNG
(aktueller Stand vom 04.07.2021)

Das Pfarramt Altefähr ist derzeit nur sporadisch besetzt. Bitte kontaktieren Sie Gemeindemitarbeiterin Stefanie Düben oder Pastorin Ellen Nemitz per Telefon oder E-Mail, um Ihr Anliegen zu besprechen und gegebenenfalls einen Termin auszumachen. Ab Juni gibt es zudem neue Öffnungszeiten. Das Pfarramt ist dann nur noch einmal in der Woche besetzt: Jeweils montags von 13 bis 16 Uhr.

TELEFON 03 83 06 / 7 52 31
E-MAIL altefaehr@pek.de oder altefaehr-buero@pek.de

GOLDENE KONFIRMATION IN DER KIRCHENGEMEINDE POSERITZ
(aktueller Stand vom 26.07.2021)

Dieses Jahr will die Kirchengemeinde Poseritz in einem feierlichen Gottesdienst Ihre Jubiläumskonfirmation feiern: Am 10. Oktober 2021 um 14.00 Uhr in St. Marien Poseritz, mit allen Jubilaren die 1968 bis 1970 in Poseritz, Gustow oder Swantow konfirmiert wurden. Sie sind dazu herzlich eingeladen, auch wenn Sie nicht mehr Mitglied der Kirche sind. Wir freuen uns auch über Jubilare der Diamantenen, Eisernen, Gnaden- oder Kronjuwelenkonfirmation sowie Eichenkonfirmation.

Die Einladungen wurden bereits versandt. Leider haben wir nicht von allen eine Anschrift oder wissen, wo sie heute leben. Fühlen Sie sich angesprochen oder kennen Sie jemanden, der noch nicht eingeladen wurde? Dann melden Sie sich bitte bis zum 20. August 2021 im Pfarramt Garz bei Jana Mittelstädt. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Tag mit Ihnen!

TELEFON 03 83 04 / 82 99 09
E-MAIL garz-buero@pek.de