WILLKOMMEN

Herzlich willkommen auf der Internetseite der evangelischen Kirchengemeinden Altefähr, Poseritz und Rambin auf Rügen! Unsere Kirchengemeinden gehören zur Propstei Stralsund im Pommerschen Kirchenkreis der Nordkirche. Jede unserer Gemeinden hat ihr eigenes Profil und Gemeindeleben, gewachsen über viele Jahre. Diese örtlichen Eigenheiten wollen wir bewahren und weiter pflegen.

Mit ihren je eigenen Kirchengemeinderäten verantworten unsere Gemeinden ihre Kirchen und kirchlichen Gebäude selbst. Die Friedhöfe stehen in der Zentralen Friedhofsverwaltung Stralsund.

Uns alle verbindet der Glaube an den einen Gott, der sich in Jesus Christus uns Menschen zugewandt hat. Ohne Ansehen der Person sind wir durch Christus angenommen und geliebt. Dies soll sich in unserem Gemeindeleben spiegeln. Aus menschlicher Kraft können wir das nicht. Wir vertrauen auf die Leitung des Heiligen Geistes, der in uns Liebe und Offenheit füreinander weckt. Wie uns das gelingt? – Sehen Sie bei uns rein. Lassen Sie sich einladen in unsere Gottesdienste und Konzerte. Genießen Sie die Inseln der Ruhe und des Friedens, die uns unsere alten Kirchen auch in modernen Zeiten anbieten.

Herzlich Willkommen!

Pastorin Ellen Nemitz

 

DAS AKTUELLE GESCHEHEN IN DEN KIRCHENGEMEINDEN

Einen kurzen Ausblick auf das Gemeindeleben der kommenden Monate erhalten Sie im Veranstaltungskalender. Detaillierte Informationen zu besonderen Gottesdiensten und Veranstaltungen finden Sie hier oder in den aktuellen Ausgaben der Gemeindebriefe für Oktober / November 2019.

ERNTEDANK IN UNSEREN KIRCHENGEMEINDEN

28. September | 15.00 Uhr
Erntedankgottesdienst im Museumshof Rambin

05. Oktober | 14.00 Uhr
Erntedankfest in der Kapelle Bessin
mit Versteigerung der Erntegaben

06. Oktober | 10.45 Uhr
Erntedankgottesdienst in der Kirche Altefähr

06. Oktober | 14.00 Uhr
Erntedankgottesdienst in der Kirche Poseritz

ABPILGERN VON LANCKEN-GRANITZ NACH BINZ

Unter dem Leitsatz »Natur erleben: Pilgern Sie an Hand des Psalms 104« beschließt die ökumenische Pilgergruppe die Saison 2019 am Samstag, den 12. Oktober. Wir treffen uns um 9 Uhr in Lancken-Granitz an der evangelischen Kirche St. Andreas. Von dort laufen wir zur Binzer Kirche Stella Maris und dann weiter nach Sellin zur Kirche Maria Meeresstern. Dort gibt es einen schönen Abschluss bei Kaffee und Kuchen. Bitte bringen Sie neben Verpflegung und wetterfester Kleidung auch gern Ihr Pilgerheft »Auf und Werde« mit.

EINFÜHRUNG DES NEUEN BISCHOFS TILMAN JEREMIAS

Zur Einführung des neuen Bischofs im Sprengel Mecklenburg und Pommern der Nordkirche wird herzlich am 31. Oktober anlässlich des jährlichen Reformationsempfangs nach Greifwald eingeladen. Der Festgottesdienst mit Abendmahl, in dem Tilman Jeremias vom Leitenden Bischof der VELKD, Ralf Meister, das Dienstkreuz verliehen wird, beginnt um 16 Uhr im Greifswalder Dom. Zahlreiche Ehrengäste aus dem In- und Ausland werden dazu in der Hansestadt erwartet. Vertreter der Ökumene, die den neuen Bischof aus seiner bisherigen Tätigkeit als Ökumenepastor im Kirchenkreis Mecklenburg kennen, gestalten den Gottesdienst mit, ebenso LKMD Prof. Frank Dittmer und das Dompfarrer-Ehepaar Beate Kempf-Beyrich und Tilman Beyrich. Nach dem Gottesdienst sind alle Besucher zum Empfang in die St. Jacobi-Kirche eingeladen. Dort werden unter anderem die Musiker des ökumenischen Bläserkreises Rostock Brass musizieren.

Tilman_Jeremias-Talar-Foto_kirche-mv.de_Daniel-VogelTilman Jeremias wurde am 1. März 2019 im Greifswalder Dom von der Landessynode der Nordkirche zum neuen Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern gewählt. Der 52-Jährige ist Nachfolger der beiden Bischöfe Hans-Jürgen Abromeit (Greifswald) und Andreas v. Maltzahn (Schwerin). Die Reduzierung der Bischofssitze war bei Gründung der Nordkirche 2012 festgelegt worden. Alleiniger Bischofssitz ist Greifswald, Predigtstelle des künftigen Bischofs ist der Greifswalder Dom. Zu den zentralen Aufgaben eines Bischofs im Sprengel Mecklenburg und Pommern zählt die geistliche Leitung des Sprengels, zu dem die Kirchenkreise Mecklenburg und Pommern gehören. Zudem repräsentiert der Bischof die Nordkirche gegenüber Politik und Gesellschaft in den Ländern Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Als Mitglied der Kirchenleitung und des Bischofsrats wirkt der Bischof an gesamtkirchlichen Themen und Entscheidungen der Nordkirche mit.

Foto: kirche-mv.de / Daniel Vogel | Text: cme

BIBELWOCHENABENDE IM PFARRHAUS ALTEFÄHR

Ab November lädt die Kirchengemeinde Altefähr an jedem Donnerstag um 19 Uhr herzlich ein zu den ökumenischen Bibelwochenabenden in das Pfarrhaus Altefähr. In diesem Jahr dreht sich alles um den Philipperbrief des Paulus. Dieser Bericht besticht durch seine Themenvielfalt: Verfolgung und Freude, Liebe und Gemeinschaft, christliche Gesinnung, Furcht und Vertrauen, Geben und Nehmen, irdisches Wirken und himmlische Heimat. Unter dem Titel »Mit Paulus glauben« laden wir zu einer Reise durch den Philipperbrief ein, und zeigen eine sehr persönliche und emotionale Seite seines Verfassers auf ‒ der alte »Haudegen« Paulus lässt sich darin tief ins eigene Herz blicken! Die Themen und Texte sprechen direkt in den Alltag von Christinnen und Christen und bieten Denkanregungen für den gemeinsamen Austausch.

SANKT MARTIN IN UNSEREN KIRCHENGEMEINDEN

11. November | 16 Uhr
Sankt-Martin-Umzug ab Kirche Rambin

13. November | 17 Uhr
Sankt-Martin-Umzug ab Kirche Poseritz

EWIGKEITSSONNTAG AM 24. NOVEMBER

09.15 Uhr   Gottesdienst in der Kirche Rambin

10.45 Uhr   Gottesdienst in der Kirche Altefähr

14.00 Uhr   Gottesdienst in der Kirche Poseritz

17.00 Uhr   Taizé-Gottesdienst im Gemeindezentrum Knieper West Stralsund