KIRCHENGEMEINDERAT RAMBIN

Der Kirchengemeinderat – kurz: KGR – ist das zentrale Leitungsgremium der Gemeinde und wird für die Dauer von 6 Jahren von den Gemeindemitgliedern gewählt. Die letzten Wahlen fanden in der Kirchengemeinde Rambin am 13. November 2016 statt. Der aktuelle Kirchengemeinderat wurde am 2. Sonntag nach Epiphanias (15. Januar 2017) in sein Amt eingeführt.

Der Rambiner Kirchengemeinderat setzt sich zur Zeit aus Pastor Georg Warnecke und sechs Kirchenältesten zusammen. Der Vorsitzende des Kirchengemeinderats ist Pastor Georg Warnecke, die stellvertretende Vorsitzende Christine Lange. Desweiteren engagieren sich Georg Jeske, Christian Kunschke, Yvonne Meyer, Rainer Schmidt und Jürgen Zielske im KGR Rambin.

WAHL DES KIRCHENGEMEINDERATS 2022

Am 27. November 2022 – dem 1. Adventssonntag – werden die Kirchengemeinderäte in allen Gemeinden der Nordkirche und damit auch in Rambin neu gewählt. »Mitstimmen« ist das Motto der Kampagne zur Kirchenwahl 2022 und gilt dabei in doppelter Hinsicht.

»Mitstimmen« bedeutet: Sie sind zur Wahl aufgerufen, um die Kirchengemeinde aktiv mitzugestalten. Und Sie können Menschen wählen, die ihre Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen, um in der Gemeinde mitzubestimmen. Bis zum 02. Oktober 2022 können Wahlvorschläge eingereicht werden. Das Formular gibt es im Gemeindebüro im Pfarramt Altefähr oder hier zum Download.

Ihre Stimme ist einzigartig. Mischen Sie sich ein und stimmen Sie mit!

 

KONTAKT        altefaehr@pek.de